Die Erzeugerabfüllung

in Ihrem Hause

...für Informationen über die  Secco Anlage auf >Druckfüllen< klicken....

 


Schraubverschlüsse:

- 28 MCA

- Longcaps BVS 28/44

- Longcaps 30/60* Stelvin/Mala/Closure Logic

- Longcaps Stelvin Lux

- Vinolock

(*Hinweis aus unseren AGB´s:

Die Verschließköpfe der Anlagen werden jährlich auf diese Werte eingerichtet,

für optimalen Verschluss anderer Hersteller gibt es keine Garantie)

Verkorkung:

- Verkorkt wird unter Vakuum (keine Ausläufer durch füllbedingten Überdruck in der Flasche).

CO 2 Spülung:

- Co2 oder Stickstoff Spülung der leeren Flaschen 

- Co2 Spülung der Schraubverschlüsse 

- CO2 Überlagerung der vollen Flasche vorm Verschließen 

Flaschen:

- 0,25/ 0,375/ 0,5 und 1,5 Flaschen nach Absprache

- 0,75 Schlegel, Bordeaux und Burgunder/ 1,0L Flaschen

Carbofresh:

- zur Kohlensäureanreicherung stiller Produkte vor oder während der Füllung auf Anfrage.


  • Gleichzeitige Ausstattungsmöglichkeiten:

- Selbstklebeetikett als Bauch- und Rückenetikett, alle Formate und Größen.

- Kapseln vollautomatisch aufsetzen.

- Kapseln vollautomatisch schrumpfen.

- Kapseln vollautomatisch anrollen.

- Etikett Orientierung:

  Etikett genau unter ein auf der Flasche geprägtes Emblem  

 


  • Gleichzeitige Kartonierung:

Gute Lagerung für saubere und trockene Flaschen

- Kein Korkegeschmack

- Keine Ausläufer

 Kein Personal nötig - Maschine agiert vollautomatisch

- Auffalten

- Flaschen einstecken

- Zukleben

- Karton Bedrucken (Sorte, Jahrgang, Logo etc.)

  Hochauflösend in 600 dpi

 


  • Endfiltration in unserer Verantwortung,
- deshalb Lieferung der EK-Schichten zu handelsüblichem Preis für unseren Schichtenfilter ausschließlich durch uns, wir bitten um Ihr Verständnis.

- Kerzenfilter grundsätzlich nur in Verbindung mit EK-Schichten.


 


  • Leistung. Effektive Berechnung. (ohne Umbau und Standzeit):

 

Anlage 1 und Anlage 2:

2800 (FL/Stunde) - 22.000 (FL/Tagesleistung)

mit gleichzeitiger Ausstattung:

2800 (Fl/Stunde) - 22.000 (Fl/Tagesleistung)

 

Anlage 3:

3200 (FL/Stunde) - 25.000 (FL/Tagesleistung)

mit gleichzeitiger Ausstattung:

2800 (FL/Stunde) - 22.000 (FL/Tagesleistung)


Anlage 4:

2800 (FL/Stunde) - 22.000 (FL/Tagesleistung)

mit gleichzeitiger Ausstattung:

2800 (Fl/Stunde) - 22.000 (Fl/Tagesleistung)

 

Anlage 5 (Kartonierer):

3000 (FL/Stunde) - 25.000 (FL/Tagesleistung)


  • Wir leisten mit einer Person:

Aufbau, Einrichtung, Dämpfen, Überwachung der Füllung, Putzen und Abbau.

 

  • Sie leisten:

# optimale Vorlage des Weines. Vorfiltration kurz vor EK, nicht älter als 4 Wochen.

# SO 2 und Süßreserveeinstellung vor Füllbeginn.

# Aufgeräumter und gesäuberter Hof.

# Genügend Bedienpersonal. Bitte mit uns absprechen. In der Regel 4-5 Personen.

# Verschlüsse, Flaschen, Kapseln und Etiketten werden von Ihnen in ausreichender Menge gestellt, Standzeiten wegen fehlendem Material oder Umbauzeiten wegen Fehlmengen einer Flaschenart versauern uns den Aufenthalt bei Ihnen.

# Strom: 2 mal 32 er Dose mit Nullleiter und 25 A abgesichert. Wasser: 1 Anschluss.

 


  • Termine
März, April und September 8 Wochen zuvor, sonst kurzfristig absprechen.

Bitte Flaschen- und Sortenmenge und Verschlussarten angeben.

0,25 / 0,375 / 0,5 / 1,5 Flaschen nur nach Absprache.

 


Anlage 1 auf 5,5 to Hänger fest montiert. Hänger 5 m Aufbaulänge plus

Deichsel. Höhe 2,73m. Arbeitsbereit  4m Breite und 10m Länge erforderlich.

Anlage 2 (mit Ausstattung) auf 8 to Hänger fest montiert. Hänger 7 m

Aufbaulänge plus Deichsel. Höhe 3,1 m. Arbeitsbereit  4m Breite und 11m

Länge erforderlich.

Anlage 3 (mit oder ohne Ausstattung) auf 8 to Hänger fest montiert.

Hänger 5 m Aufbaulänge plus Deichsel. Höhe 3,15 m.

Etikettier-Maschine kann “angedockt“ werden. Arbeitsbereit  4 m Breite

und 10-11 m Länge erforderlich.

 


Gleichzeitige vollautomatische Ausstattung auf Wunsch und nach Absprache.

- Mögliche Probleme:

# schlecht angeschrumpfte Kapseln, weil extreme Komponenten (Witterung), wie: kalte Außentemperatur oder kalte Spritzwassertemperatur.

# Etiketten kleben nicht wegen kalter Außentemperatur (unter 10 Grad)

oder hoher Außentemperatur (über 30 Grad).

# Kapseln nicht automatisch aufsetzbar, weil miteinander verklebt (Werk) oder ineinandergeschoben

(Werk, Transport, Lagerung).

# Etiketten werfen Falten weil die Flaschen nicht zylindrisch sind und Bäuche bilden (Glashütte).

# schlecht angeschrumpfte Kapseln, weil der Kapseldurchmesser im Verhältnis zum Flaschenhals zu groß ist, oder der Hals im Verhältnis zur Flasche zu klein. (Glashütte oder Kapselhersteller).

- Empfehlung:

- Anroll- statt Schrumpfkapsel

- Für die Flasche passende Kapsel ?! (Absprache mit Kapselhersteller)